SSV Dhünn - DTV 1

 

Halbzeitstand
0:0
Sportplatz
Staelsmühle
Anpfiff
15:00 Uhr
Schiedsrichter
Göksen Abes

Vorbericht

"Gegen Dabringhausen sind wir normal chancenlos", sagt SSV-Coach Klaus Engels: "Aber genau das ist das Reizvolle, denn wir haben nichts zu verlieren." Verletzt sind Markovic und Klug. Gelbach ist angeschlagen.

Quelle: fupa.net

 


Spielbericht

Der DTV gewann das Derby beim SSV Dhünn letztendlich klar und souverän mit 4:0. In den ersten 45 Minuten konnten die extrem tiefstehenden Dhünner noch ein 0:0 halten, obwohl der DTV auch in der ersten Halbzeit schon einige klare Möglichkeiten hatte, diese aber nicht konsequent ausnutzte. Nach der Halbzeit war der DTV direkt besser im Spiel und konnte durch Laslo Kirschsieper, nach einem an Ruzhdi Ferataj verursachten Foulelfmeter, in Führung gehen. Von da an war der Bann gebrochen und unsere Jungs starteten einen Angriff nach dem anderen, während der SSV über 90 Minuten keine echte Torchance zu verzeichnen hatte. Marvin Dattner nach feiner Vorarbeit von Jörn Amberger und Jonathan Schlockermann, Timo Zeissler und erneut Laslo Kirschsieper nach einer Ecke, sorgten am Ende für den deutlichen 4:0 Derbysieg. Nun geht es bereits am kommenden Donnerstag am Höferhof gegen den VFB Marathon Remscheid um die nächsten drei Punkte. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

 


Startaufstellung

 

           
             
       
         
             
     
           

Reserve

         


Tore

 

46. Minute

0:1

61. Minute 0:2

79. Minute 0:3

81. Minute 0:4

Spielerwechsel

 

60. Minute

68. Minute

75. Minute


Galerie

(Das komplette Album ist auf unserer Facebook-Seite hier)

IMPRESSUM