Unsere Spiele

8. Spieltag, 09.03.2019

1 BfC Köln M1 - DTV M2 0:6

Da der Gegner das Spiel nicht ordnungsgemäß abgesagt hatte und die M2 zum Spiel angereist ist, wird das Spiel mit 0:6 für den DTV gewertet.

Da dieses Spiel vom Ergebnis noch nicht bestätigt ist, ist noch nicht klar, ob die M2 als Tabellenzweiter oder Dritter die Saison beendet. Das Ergebnis wird nachgeliefert.

7. Spieltag, 16.02.2019

Burscheider BC M2 - DTV M2 5:1

Am siebten Spieltag hatte die M2 leider einen Spieler zu wenig und Pech im ersten Doppel. Es spielten für die M2 Moritz Selbeck, Nils Lammers und Jana Richter.

Im ersten Doppel spielten Moritz und Nils. In einem guten ersten Satz holten sie sich den Sieg mit 17:21. Den zweiten Satz gaben sie mit 21:17 ab. Im dritten, sehr ausgeglichen Satz konnten sie leider die Punkte zu Sieg nicht holen. Sie verloren knapp und unglücklich mit 21:19. Schade, hier wäre mehr drin gewesen.

Das zweite Doppel ging leider kampflos an den Gegner mit 21:0 und 21:0.

Nach den sieglosen Doppeln, mussten nun die Punkte her in den Einzeln.

Moritz gewann das erste Einzel mit 14:21 und 16:21, Nils verlor sein Spiel mit 21:14 und 21:12, Jana hatte keine Chance und verlor ihr Spiel mit 21:7 und 21:3.

Schade, in der stärksten Besetzung wäre hier was möglich gewesen!

6. Spieltag, 02.02.2019

DTV M2 – BV 04 Bergisch Gladbach 2:4

Am sechsten Spieltag musste die M2 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer in heimischer Halle antreten. Eine schwere Aufgabe, da diese Mannschaft souverän die Tabelle anführt. Es spielten heute Benedikt Krauß, Moritz Selbeck, Nils Lammers, Samuel Kapp und Jana Richter.

Im ersten Doppel spielten Benedikt und Nils. In einem hochklassigen Spiel holten sie sich den ersten Satz mit 21:19 knapp. Im zweiten Satz lief es nicht so rund und sie verloren den Satz mit 12:21. Im letzten Satz drehten sie wieder auf und konnten diesen klar und deutlich für sich mit 21:11 entscheiden.

Im zweiten Doppel spielten Moritz und Jana. Sie spielten im ersten Satz gut zusammen und hatten durchaus die Chance, diesen zu gewinnen. Sie verloren den Satz knapp mit 18:21. Den zweiten Satz wollten sie nun holen, aber leider auch der Gegner. Sie hatten keine Chance und verloren diesen Satz mit 9:21.

Nach den Doppeln ein gewonnenes Spiel, das lässt hoffen!

Im ersten Einzel verspielte Benedikt schnell den ersten Satz mit 10:21. Mit einer Leistungssteigerung im zweiten Satz war der Satzgewinn fast eingefahren. Das Spiel ging in die Verlängerung und leider verlor er auch den zweiten Satz mit 24:26.

Moritz musste im zweiten Einzel ran. Er hatte mit seinem Gegner erstaunlich wenig Mühe und schlug diesen in zwei Sätzen recht klar mit 21:15 und 21:12.

Ein Punkt fehlt noch zum Unentschieden. Müsste doch machbar sein!

Im dritten Einzel musste Nils ran. Es ging über drei Sätze. Den ersten Satz holte er sich mit 21:16. Was dann im zweiten Satz los war – keine Ahnung. Er verlor diesen mit 3:21! Im dritten Satz hatter er sich wieder gefangen und er gestaltete das Spiel noch spannend, konnte die Niederlage aber nicht mehr verhindern. Er verlor diesen Satz mit 18:21.

Im vierten und letzten Einzel musste nun Samuel unbedingt punkten. Aber leider spielte sein Gegner nicht mit. Er verlor in zwei Sätzen mit 11:21 und 14:21.

Schade, da war mehr drin. Aber immerhin Tabellenzweiter geblieben.

5. Spieltag, 19.01.2019

Ski-Club Wermelskirchen M1 – DTV M2 1:5

Nun musste die M2 beim Ski-Club Wermelskirchen ran. Die Mannschaften liegen uns meistens gut und wir holen oft Siege. Unser Team musste allerdings mit Ersatzspielern ran. Es spielten Moritz Selbeck, Nils Lammers, Jean-Paul Caplan und Samuel Kapp.

Im ersten Doppel spielten wieder Moritz und Jean-Paul zusammen und hatten mit ihren Gegnern im ersten Satz wenig Mühe, im zweiten Satz mussten sie sich aber anstregen. Sie siegten mit 10:21 und 18:21.

Im zweiten Doppel spielten Samuel und Nils. Auch sie hatten kein Problem mit ihren Gegnern und holten den Sieg noch deutlicher mit 12:21 und 12:21.

Somit waren die ersten zwei Punkte unser!

Im ersten Einzel spielte Moritz und hatte keine Mühe mit seinem gegnerischen Spieler. Er gewann mit 7:21 und 16:21

Im zweiten Einzel spielte Nils und holte gegen seinen Gegner einen nie gefährdeten Sieg mit 11:21 und 8:21.

Im dritten Einzel hatte Jean-Paul auch keine großen Probleme. Im ersten Satz musste er noch kämpfen um ein 16:21 zu holen. Im zweiten Satz hatte er weniger Probleme und siegte mit 12:21.

Im letzten Einzel mußte nun Samuel ran. Eigentlich hätte er auch einen Sieg verdient gehabt aber er hatte einen sehr hartnäckigen Gegner. Den ersten Satz verlor er in der Verlängerung mit 22:20. Den zweiten Satz konnte er mit 17:21 für sich entscheiden. Der entscheidende Satz ging wieder in die Verlängerung und trotz einem tollen Kampf verlor er diesen Satz mit 23:21.

Toller Sieg und der zweite Tabellenplatz ist gefestigt.

4. Spieltag, 08.12.2018

DTV M2 – 1. CfB Köln M1 6:0

Kurioses Spiel. Die Mannschaft des 1. CfB Köln trat nur mit 3 Spieler/innen an. Diese wurden falsch, nicht nach der Rangfolge eingesetzt. Aus den Spielen heraus hat der DTV M2 klar dominiert und alle Spiele klar und deutlich gewonnen. Das Spiel wurde aber auf Grund der Fehler vom Verband mit 6:0 und 252:0 Punkten für den DTV M2 gewertet.

Die M2 spielte wieder in Bestbesetzung mit Benedikt Krauss, Moritz Selbeck, Nils Lammers und Jean-Paul Caplan.

3. Spieltag, 10.11.2018

DTV M2 – Burscheider BC M2 5:1

Nach der deutlichen Niederlage unserer M2 in Bergisch Gladbach strebte die M2 eine Wiedergutmachung in der Mehrzweckhalle gegen Burscheid an. Die M2 spielte wieder in Bestbesetzung mit Benedikt Krauss, Moritz Selbeck, Nils Lammers und Jean-Paul Caplan.

Im ersten Doppel machten es Benedikt und Nils spannend und gewannen den ersten Satz in der Verlängerung mit 22:20. Den zweiten Satz gaben sie in der Verlängerung mit 21:23 ab. Nun musste die Entscheidung im dritten Satz ausgespielt werden.  In diesem Satz ließen sie dem Gegner keine Chance und schlugen sie klar mit 21:13.

Im zweiten Doppel hatten Moritz und Jean-Paul wenig Mühe und Gegenwehr. Sie gewannen klar und schnell mit 21:8 und 21:14.

Ein guter Einstieg und so sollte es bei den Einzeln ruhig weitergehen und es ging ...

Im ersten Einzel spielte Benedikt stark, in einem insgesamt guten Match und besiegte seinen Gegner in zwei Sätzen knapp mit 21:18 und 21:18.

Im zweiten Einzel hatte Moritz vor allem im zweiten Satz mit seinem Gegner seine Mühe, nachdem er den ersten Satz klar und deutlich dominiert und gewonnen hatte. Er spielte 21:14 und 22:20.

Damit war der Sieg schon unser. 4:0!

Im dritten Einzel spielte Nils sehr überzeugend und ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Er gewann in zwei Sätzen klar mit 21:13 und 21:10.

Im letzten Einzel spielte nun Jean-Paul und konnte den sechsten Punkt einfahren. Leider hatte er es mit einem stärkeren Gegner zu tun und keine Chance auf einen Sieg. Er verlor recht deutlich in zwei Sätzen mit 14:21 und 9:21.

Das Fazit des dritten Spieltages: Wieder in der Spur! Eine tolle Mannschaftsleistung und tolle Leistung aller Spieler. So soll die Saison weitergehen!

2. Spieltag, 22.09.2018

BV04 Berg.-Gladbach M2 - DTV M2  6:0

Am zweiten Speiltag erwischte die M2 wie parallel die M1 einen rabenschwarzer Tag oder einfachen einen sehr starken Gegner. Die Mannschaft mußte allerdings auch auf gestandene Stammspieler verzichten. Es spielten für die M2 Benedikt Krauss, Kevin Richter, Jean-Paul Caplan und Samuel Kapp.

Im ersten Doppel spielten Benedikt und Kevin. Im ersten spielten beide gut und holten viele Punkt. Ein Sieg nicht ausgeeschlossen. Sie verloren den Satz knapp mit 18:21. Im zweiten Satz verflog die Hoffnung schnell. Der Satz wurde recht schnell mit 7:21 verloren. Schade, der erste Satz sah gut aus.

Im zweiten Doppel spielten nun Samuel und Jean-Paul zusammen. Sie hatten keine Chance gegen die starken Gegner und verloren recht klar mit 14:21 und 9:21.

Keine Punkte in den Doppel, dann müssen die Einzel gewonnen werden .......

Leider machte der Gegner bei fast allen Spielen kurzen Prozess. Nur in einem der Spiele hatten wir nur den Hauch einer Chance einen Punkt zu gewinnen.

Das zweite Einzel verlor Kevin recht deutlich mit 10:21 und 11:21. Das dritte Einzel verlor Jean-Paul mit 14:21 und 7:21 ebenso deutlich. Im vierten Einzel verlor Samuel ähnlich deutlich mit 11:21 und 7:21.

Aber das erste Einzel hatte es in sich. Benedikt bekam während des Spieles muskuläre Probleme, gab aber nicht auf sondern forderte alles Können seines Gegners heraus. In einem spannenden und hochklassigen Spiel verlor Benedikt am Ende knapp mit 19:21 und 18:21. Hätte er die muskulären Probleme nicht gehabt, hätte er sicher die noch fehlenden Punkte geholt. Das kann er beim Heimrückspiel nachholen.

Hier gab es leider nichts zu holen. Hoffen wir auf das nächste Spiel!

1. Spieltag, 17.09.2018

DTV M2 - Ski-Club Wermelsk. M1 6:0

Einen guten Saisonstart erwischte unsere M2 beim Heimspiel in der Mehrzweckhalle gegen den Ski-Club. Es spielten für die M2 Benedikt Krauss, Moritz Selbeck, Nils Lammers und Jean-Paul Caplan.

Im ersten Doppel spielten Benedikt und Nils und beherrschten ihre Gegner nach belieben. Sie siegen klar und deutlich mit 21:12 und 21:8.

Im zweiten Doppel spielten Moritz und Jean-Paul. Auch sie hatten wenig Probleme mit ihren Gegner und siegten ähnlich hoch wie das erste Doppel mit 21:10 und 21:11.

Ein guter Einstieg und so sollte es bei den Einzel ruhig weitergehen und es ging ...

Im ersten Einzel deklassierte Benedikt überzeugend seinen Gegner mit 21:2 und 21:7.

Im zweiten Einzel spielte Moritz ähnlich überlegen und siegte mit 21:6 und 21:10.

Im dritten Einzel spielte Nils genauso überzeugend wie die ersten beiden Spieler und gewann mit 21:5 und 21:8.

Im letzten Einzel spielte nun Jean-Paul und auch er siegte genauso überlegen mit 21:7 und 21:13.

Das Fazit des ersten Spieltages: Eine tolle Mannschaftsleistung und tolle Leistung aller Spieler. So kann die Saison weitergehen!

Einzelheiten zum Spiel und die Tabelle gibt es hier.

IMPRESSUM