Unsere Spiele

2. Spieltag, 22.09.2018

BV04 Berg.-Gladbach M2 - DTV M2  6:0

Am zweiten Speiltag erwischte die M2 wie parallel die M1 einen rabenschwarzer Tag oder einfachen einen sehr starken Gegner.

Im ersten Doppel spielten Benedikt und Kevin. Im ersten spielten beide gut und holten viele Punkt. Ein Sieg nicht ausgeeschlossen. Sie verloren den Satz knapp mit 18:21. Im zweiten Satz verflog die Hoffnung schnell. Der Satz wurde recht schnell mit 7:21 verloren. Schade, der erste Satz sah gut aus.

Im zweiten Doppel spielten nun Samuel und Jean-Paul zusammen. Sie hatten keine Chance gegen die starken Gegner und verloren recht klar mit 14:21 und 9:21.

Keine Punkte in den Doppel, dann müssen die Einzel gewonnen werden .......

Leider machte der Gegner bei fast allen Spielen kurzen Prozess. Nur in einem der Spiele hatten wir nur den Hauch einer Chance einen Punkt zu gewinnen.

Das zweite Einzel verlor Kevin recht deutlich mit 10:21 und 11:21. Das dritte Einzel verlor Jean-Paul mit 14:21 und 7:21 ebenso deutlich. Im vierten Einzel verlor Samuel ähnlich deutlich mit 11:21 und 7:21.

Aber das erste Einzel hatte es in sich. Benedikt bekam während des Spieles muskuläre Probleme, gab aber nicht auf sondern forderte alles Können seines Gegners heraus. In einem spannenden und hochklassigen Spiel verlor Benedikt am Ende knapp mit 19:21 und 18:21. Hätte er die muskulären Probleme nicht gehabt, hätte er sicher die noch fehlenden Punkte geholt. Das kann er beim Heimrückspiel nachholen.

Hier gab es leider nichts zu holen. Hoffen wir auf das nächste Spiel!

1. Spieltag, 17.09.2018

DTV M2 - Ski-Club Wermelsk. M1 6:0

Einen guten Saisonstart erwischte unsere M2 beim Heimspiel in der Mehrzweckhalle gegen den Ski-Club.

Im ersten Doppel spielten Benedikt und Nils und beherrschten ihre Gegner nach belieben. Sie siegen klar und deutlich mit 21:12 und 21:8.

Im zweiten Doppel spielten Moritz und Jean-Paul. Auch sie hatten wenig Probleme mit ihren Gegner und siegten ähnlich hoch wie das erste Doppel mit 21:10 und 21:11.

Ein guter Einstieg und so sollte es bei den Einzel ruhig weitergehen und es ging ...

Im ersten Einzel deklassierte Benedikt überzeugend seinen Gegner mit 21:2 und 21:7.

Im zweiten Einzel spielte Moritz ähnlich überlegen und siegte mit 21:6 und 21:10.

Im dritten Einzel spielte Nils genauso überzeugend wie die ersten beiden Spieler und gewann mit 21:5 und 21:8.

Im letzten Einzel spielte nun Jean-Paul und auch er siegte genauso überlegen mit 21:7 und 21:13.

Das Fazit des ersten Spieltages: Eine tolle Mannschaftsleistung und tolle Leistung aller Spieler. So kann die Saison weitergehen!

Einzelheiten zum Spiel und die Tabelle gibt es hier.

IMPRESSUM