DTV scheitert erst im Halbfinale des Diebelscup

21.01.2013 15:19

Der Kreis 14 wurde würdig vertreten.

Beim DiebelsWintercup in der Bergischen Sportarena in Wermelskirchen zeigten unsere Jungs nicht nur eine beherzte Leistung, sondern präsentierten auch das erste Mal die neuen Trikots.

In der Vorrunde wurde ein Unentschieden gegen die Spvg. Odenkirchen (mit 40 Punkten unangefochtener Tabellenführer der Bezirksliga Gruppe 5) erkämpft und die beiden anderen Spiele souverän gewonnen.

Im Viertelfinale konnten man die Regionalliga-Reserve vom FC Kray mit 10:9 nach Neunmeterschießen besiegen (reguläre Spielzeit 3:3).

Leider war dann im Halbfinale Endstation gegen Grün-Weiß Wuppertal 3, dem späteren Turniersieger. Beim 2:4 war der DTV zwar keineswegs schlechter, jedoch zeigten sich die Wuppertaler einfach abgebrühter und nutzen Ihre Chance effektiver. Ob dann dort auch wirklich der qualifizierte Kreisliga B Spitzenreiter auf dem Feld stand oder vielleicht auch Verstärkung vom Bezirksliga-Zweiten aus deren erster Mannschaft, ist auch nebensächlich. Der Sieg war sportlich verdient.

Im kleinen Finale war dann spürbar die Luft etwas raus. Daher gratulieren wir dem TUS Fichte Lintford III zum dritten Platz.

Trotzdem können wir auf das Gezeigte stolz sein. Wenn auch nur in der Halle, so wurde aber doch durchaus starken Gegnern Paroli geboten.

Danke auch an die Brauerei Diebels für eine tolle Organisation!

Mehr Bilder gibt es wie immer auf unserer Facebook-Fanpage hier.

Auf einen Blick:

Die Vorrunde:

TV Dabringhausen - SpVgg. Odenkirchen 2:2
VfL Willich 3 - TV Dabringhausen 1:4
TV Dabringhausen - SV Rheinwacht Erfgen 2 4:2

 

Abschlusstabelle
Gruppe D

Punkte Torverhältnis
1. SpVgg. Odenkirchen 7 +10
2. TV Dabringhausen 7 +5
3. VfL Willich 3 3 -7
4. SV Rheinwacht Erfgen 2 0 -8

Viertelfinale

TV Dabringhausen - FC Kray 2        10:9 (n. 9m )

Halbfinale

TV Dabringhausen - Grün-Weiß Wuppertal 2:4

Spiel um Platz 3

TV Dabringhausen -  TUS Fichte Lindfort 2:4

Finale

Grün-Weiß Wuppertal - TG Burg                         2:1

 

IMPRESSUM