DTV trennt sich von Trainer Bozo Grgic

13.01.2013 18:06

Der Dabringhauser TV und Bozo Grgic gehen ab sofort getrennte Wege.

Aufgrund von unüberbrückbaren Differenzen wird der DTV ohne Trainer Bozo Grgic in die Rückrundenvorbereitung gehen. Der Vorstand hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, musste aber zum Wohle des Vereins getroffen werden. Bis zur Präsentation des Nachfolgers übernimmt Co-Trainer Michael Greger die Verantwortung. "Das Ziel des DTV, die Meisterschaft in der Kreisliga A zu gewinnen und somit in die Bezirksliga aufzusteigen, hat oberste Priorität. Somit müssen auch unschöne Entscheidungen getroffen werden", so Vorstandsmitglied Markus Leonhardt. Die Suche nach einem Nachfolger läuft auf Hochtouren. Leonhardt:" Wir sind optimistisch in der kommenden Woche einen neuen Trainer präsentieren zu können." Der DTV bedankt sich bei Bozo für sein Engagement und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute !

IMPRESSUM