DTV I - Atatürk Mettmann

Halbzeitstand
1:0

Stadion
Höferhof

Anpfiff
15:00 Uhr

Schiedsrichter
leider keine Angabe
im Spielbericht


Spielbericht

Wieder ein Heimsieg!

Bei optimalem Fußballwetter empfing der DTV Atatürk Mettmann am Höferhof. Die Mannschaft war als einer der Topfavoriten in die Saison gestartet und noch in der Hinrunde in der Spitzengruppe der Bezirksliga vertreten. Erst in der Rückserie mussten sie diese Position einbüßen. Acar Sar erinnerte seine Elf aber daran, dass bei den Mettmannern nach wie vor starke Spieler sind, allen voran Torjäger Samet Arkasu (23 Tore).

Dass diese Warnung nicht zu Unrecht erfolgt war, zeigte Atatürk in der ein oder anderen Einzelaktion. Außer eines Kopfballes im Anschluss an einen Eckball sprang dabei jedoch nicht Zwingendes heraus. Anders der DTV, bereits in der 13. Minute verwertete Kapitän Laslo Kirschsieper eine Freistoßflanke von Jonathan Schlockermann. Dieses Tor gab dem Team früh Sicherheit, so dass die Mettmanner nicht zur Entfaltung kamen und der DTV seinerseits einige schöne Kombinationen und gefährliche Konter spielen konnte. Ohne weiteren Torerfolg ging es mit 1:0 in die Kabine.

Nach der Pause ein bekanntes Bild. Dabringhausen bemühte sich, die Führung auszubauen, doch die schwache Chancenverwertung verhinderte ein frühzeitig beruhigerendes Ergebnis. Außerdem kam auch einmal Pech dazu. Matthias Block setzte einen Kopfball wie aus einem Fußballlehrbuch an die Unterkante der Latte. Leider sprang der Ball von der Linie aus dem Tor statt herein.

Es blieb also spannend, denn Atatürk Mettmann warf in Schlussphase noch einmal alles nach Vorne. Mit Glück und Geschick konnte der DTV das Ergebnis jedoch über die Zeit retten. 


Unsere Aufstellung

präsentiert Ihnen
           
             
               
         
           
             
     
           

Reserve

       


Tore

 

13. Minute

1:0


Spielerwechsel

 

71. Minute

82. Minute

88. Minute


Galerie

(Das komplette Album ist auf unserer Facebook-Seite hier)

IMPRESSUM